Warnwestenpflicht ab dem 01.07.2014

Ab dem 1. Juli 2014 ist das Mitführen von Warnwesten für alle in Deutschland zugelassenen Pkw, Lkw und Busse Pflicht. Ab diesem Zeitpunkt muss in jedem Fahrzeug mindestens eine Warnweste der EU-Norm EN 471 mitgeführt werden.

Empfohlen wird aber pro Insasse eine Weste, die im Innenraum griffbereit abgelegt werden sollte. Hiervon ausgeschlossen sind nur Motorradfahrer.

ACHTUNG: In vielen europäischen Ländern wird ein Bußgeld fällig, wenn gegen die Pflicht, eine Warnweste im Auto mitzuführen bzw. diese im Falle eines Unfalls oder einer Panne zu tragen, verstoßen wird.

Gründe:

  • Bessere Sichtbarkeit:
    Fußgänger sind in der Dunkelheit mit einer Warnweste besser zu erkennen.
  • Mehr Sicherheit:
    Bei einer Panne oder einem Unfall werden die beteiligten Personen frühzeitig von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen.

Angela Pietschmann

Dieser Beitrag wurde unter Versicherung abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.